WM 2018: Vorlaufsieg im W4x mit Frieda Hämmerling (r). Foto: Detlev Seyb, meinrudernbild.de

Frieda Hämmerling und Lars Hartig mit Vorlaufsiegen direkt im Halbfinale

Toller Auftakt für Schleswig-Holsteins Athleten bei den Weltmeisterschaften im bulgarischen Plovdiv: Frieda Hämmerling von der Rudergesellschaft Germania Kiel und Lars Hartig von der Friedrichstädter Rudergesellschaft gewannen ihre Vorläufe im Frauen-Doppelvierer und im Männer-Doppelzweier und stehen somit direkt im Halbfinale.

Schlagfrau Frieda Hämmerling zeigte im Vorlauf an der Seite von Carlotta Nwajide, Franziska Kampmann und Marie-Catherine Arnold eine starke Leistung und gewann souverän vor Großbritannien, den Vereinigten Staaten, Tschechien und Russland. Die Halbfinals für den Frauen-Doppelvierer finden am Donnerstag, 13. September um 12.48 und 12.57 Uhr statt.

Der Männer-Doppelzweier mit Schlagmann Lars Hartig und Timo Piontek setzte sich im Vorlauf schnell ab. Während Argentinien, Kroatien und Zimbabwe dem hohen Tempo nicht folgen konnten, blieb die Schweiz dran und machte es am Ende noch einmal spannend. Der Sieg aber ging nach Deutschland. Die Halbfinals im Männer-Doppelzweier finden am Freitag, 14. September um 9.18 und 9.26 Uhr statt.

Neben den Übertragungen im Fernsehen können sich Interessierte auch unter www.rudern.de und www.worldrowing.com informieren.

Wir wünschen Frieda Hämmerling und Lars Hartig viel Erfolg in ihren Halbfinalrennen!

Kim Koltermann

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.