rish.de – Rudern in Schleswig-Holstein https://www.rish.de Ruderverband und Ruderjugend in Schleswig-Holstein Mon, 18 May 2020 11:00:25 +0000 de-DE hourly 1 https://wordpress.org/?v=5.4.1 https://www.rish.de/news/wp-content/uploads/2018/05/cropped-rish-icon-1-32x32.png rish.de – Rudern in Schleswig-Holstein https://www.rish.de 32 32 46955403 Rudern in Zeiten von Corona https://www.rish.de/verband/rudern-in-zeiten-von-corona/ https://www.rish.de/verband/rudern-in-zeiten-von-corona/#comments Sat, 16 May 2020 18:00:51 +0000 https://www.rish.de/?p=16890 Update 16. Mai 2020 Sehr geehrte Damen und Herren, die Landesregierung Schleswig-Holstein hat am Abend des 16. Mai 2020 eine neue Corona-Verordnung veröffentlicht. Diese gilt ab Montag, dem 18. Mai 2020 bis zum Sonntag, dem 7. Juni 2020. Während sich laut Landesregierung die vorherigen Regelungen immer weiter in Einzelregelungen aufgliederten, wurde die jetzige Verordnung mit […]

Der Beitrag Rudern in Zeiten von Corona erschien zuerst auf rish.de - Rudern in Schleswig-Holstein.

]]>
Update 16. Mai 2020

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Landesregierung Schleswig-Holstein hat am Abend des 16. Mai 2020 eine neue Corona-Verordnung veröffentlicht. Diese gilt ab Montag, dem 18. Mai 2020 bis zum Sonntag, dem 7. Juni 2020.

Während sich laut Landesregierung die vorherigen Regelungen immer weiter in Einzelregelungen aufgliederten, wurde die jetzige Verordnung mit einem neuen und vereinfachten Ansatz erstellt: Nicht mehr Verbote mit Ausnahmen stehen im Vordergrund, sondern die Erlaubnis mit grundsätzlichen Auflagen. Dazu zählen das Abstandsgebot, Kontaktbeschränkungen und Hygieneregelungen. Neben der Beachtung der klaren Beschränkungen und Auflagen ist bei der Umsetzung in erheblichem Maße Eigenverantwortung gefragt.

Dies betrifft auch die neuen Regelungen für den Sport:
Grundsätzlich gilt: Abstandsgebot und Hygienemaßnahmen sind einzuhalten, sanitäre Gemeinschaftseinrichtungen wie z.B. Duschen und Sammelumkleiden sind zu schließen. Erlaubt ist unter Bedingungen wieder Sport im Innenbereich. Dies gilt auch für Fitnessstudios. Der Betrieb von Schwimm-, Frei- und Spaßbädern ist untersagt.

Hier die den Sport betreffenden Regelungen im Originalwortlaut (§ 11):

(1) Für die Ausübung von Sport innerhalb und außerhalb von Sportanlagen gelten abweichend von §§ 3 und 5 folgende Voraussetzungen:

  1. das Abstandsgebot aus § 2 Absatz 1 ist einzuhalten;
  2. das Kontaktverbot nach § 2 Absatz 4 gilt nicht;
  3. bei der gemeinsamen Nutzung von Sportgeräten sind entsprechende Hygienemaßnahmen einzuhalten;
  4. soweit der Sport in Sportanlagen ausgeübt wird, haben Zuschauerinnen und Zuschauer keinen Zutritt;
  5. Wettkämpfe dürfen nicht veranstaltet werden;
  6. sanitäre Gemeinschaftseinrichtungen, insbesondere Sammelumkleiden, Duschräume, Saunen und Wellnessbereiche mit Ausnahme von Toiletten, sind zu schließen;
  7. vom Deutschen Olympischen Sportbund oder von einzelnen Sportfachverbänden entwickelte Empfehlungen werden vor Aufnahme des Sportbetriebs umgesetzt und vor Ort mit dem Hinweis auf deren Verbindlichkeit ausgehängt.

(2) Sofern der Sport in geschlossenen Räumen ausgeübt wird, hat der Betreiber oder Veranstalter nach Maßgabe von § 4 Absatz 1 ein Hygienekonzept zu erstellen, das auch das besondere Infektionsrisiko der ausgeübten Sportart berücksichtigt. Er hat nach Maßgabe von § 4 Absatz 2 die Kontaktdaten der Besucherinnen und Besucher zu erheben.

(3) Der Betrieb von Schwimm-, Frei- und Spaßbädern ist untersagt.

(4) Die zuständige Behörde kann für die Nutzung von Sportanlagen und Schwimmbädern durch Berufssportlerinnen und Berufssportler, Kaderathletinnen und Kaderathleten, Rettungsschwimmerinnen und Rettungsschwimmer sowie deren Trainerinnen und Trainer und für Prüfungen und Praxisveranstaltungen im Rahmen des Studiums an Hochschulen Ausnahmen von den Anforderungen aus den Absätzen 1 bis 3 unter der Voraussetzung zulassen, dass nach Maßgabe von § 4 Absatz 1 ein Hygienekonzept erstellt und der Ausschluss des Zugangs für weitere Personen sichergestellt wird. Das für Sport zuständige Ministerium ist über die Ausnahmegenehmigung zu unterrichten.

(5) Für Spiele der ersten und zweiten Fußballbundesliga gilt das Abstandsgebot aus § 2 Absatz 1 nicht, wenn der ausrichtende Verein die Vorgaben des Konzepts der Task Force Sportmedizin/Sonderspielbetrieb der DFL Deutsche Fußball Liga GmbH beachtet. Das für Sport zuständige Ministerium kann auf Antrag den Spielbetrieb oder Wettkämpfe für andere Sportarten zulassen, soweit der Veranstalter die Einhaltung eines vergleichbaren Hygienekonzepts gewährleistet und insbesondere Zuschauerinnen und Zuschauer nicht zugelassen werden.

Die Gesamtverordnung des Landes Schleswig-Holstein finden Sie unter folgendem Link: www.schleswig-holstein.de/DE/Schwerpunkte/Coronavirus/Erlasse/Landesverordnung_Corona.html

Quelle: Hans-Jakob Tiessen, Präsident des Landessportverbandes

Informationen RVSH 03. Mai 2020

Liebe Vorsitzende unserer Mitgliedsvereine,
liebe Vorstandsmitglieder,
liebe Ruderfamilie Schleswig-Holsteins,

ab 4. Mai 2020 gelten im Land Schleswig-Holstein die angegebenen Vorgaben des Landes Schleswig-Holstein für unseren Sport.

Diese Information dient dazu, dass alle Ruderinnen und Ruderer in Schleswig-Holstein auf dem gleichen Wissensstand sind.

Für uns Ruderinnen und Ruderer insbesondere interessant ist § 6 (11) der Landesverordnung vom 3. Mai sowie natürlich die Empfehlungen des Deutschen Ruderverbandes (pdf) und des Deutschen Olympischen Sportbundes (pdf), die nach § 6 (11.7) der Landesverordnung verbindlich sind.

Aufgrund der sehr schnellen Situationsveränderung wird der Ruderverband Schleswig-Holstein keine eigenen Empfehlungen herausgeben. Mit den Vorgaben des Landes Schleswig-Holstein, des Deutschen Ruderverbandes und des Deutschen Olympischen Sportbundes sind genug Regeln auf dem Markt.

Bitte in Zukunft überprüfen, wie die Bedingungen nach Ablaufdatum dieser Ersatzverkündigung am 17. Mai 2020 sich womöglich verändert haben.

Bleibt abschließend der Wunsch, dass unsere Ruderinnen und Ruderer die gewonnenen Freiheiten beim Rudern an frischer Luft mit entsprechendem Abstand unter Beachtung der Hygienestandards angemessen nutzen.

Liebe Grüße
Reinhart Grahn
Vorsitzender

Land Schleswig-Holstein: Coronavirus – Informationen für Schleswig-Holstein
DRV: Regelmäßig aktualisierte Informationen zum Coronavirus
DOSB: Informationen zum Coronavirus
LSV: Coronavirus und die Auswirkungen auf den Sport
Universität Potsdam: Handlungsempfehlung zu Sport und Bewegung während der Corona-Krise

Der Beitrag Rudern in Zeiten von Corona erschien zuerst auf rish.de - Rudern in Schleswig-Holstein.

]]>
https://www.rish.de/verband/rudern-in-zeiten-von-corona/feed/ 1 16890
Klaus Nibbe verstorben https://www.rish.de/verband/klaus-nibbe-verstorben/ https://www.rish.de/verband/klaus-nibbe-verstorben/#respond Sun, 12 Apr 2020 11:33:59 +0000 https://www.rish.de/?p=16836 Am 26. März 2020 – drei Tage nach seinem 82. Geburtstag – verstarb der Ehrenvorsitzende des Schleswig-Holsteinischen Regattavereins. Von 1978 bis 2002 war er Vorsitzender des Regattavereins und zuvor seit vielen Jahren Regattaleiter der Ruderregatten des Landes. Als Beisitzer Regattavereine war er in dieser Zeit Mitglied des erweiterten Vorstandes des Ruderverbandes Schleswig-Holstein. Als immer mehr […]

Der Beitrag Klaus Nibbe verstorben erschien zuerst auf rish.de - Rudern in Schleswig-Holstein.

]]>

Helmut Griep (l), Udo Ehmke (m) und Klaus Nibbe (r)

Am 26. März 2020 – drei Tage nach seinem 82. Geburtstag – verstarb der Ehrenvorsitzende des Schleswig-Holsteinischen Regattavereins. Von 1978 bis 2002 war er Vorsitzender des Regattavereins und zuvor seit vielen Jahren Regattaleiter der Ruderregatten des Landes. Als Beisitzer Regattavereine war er in dieser Zeit Mitglied des erweiterten Vorstandes des Ruderverbandes Schleswig-Holstein.

Als immer mehr Regattastandorte ihren Wettkampfbetrieb einstellen mussten, zuletzt 1989 in Rendsburg, gelang es ihm, die Verantwortlichen des Segeberger Ruderclubs für Testregatten zu gewinnen. Von 1980 bis 2002 brachte er seine langjährige Erfahrung ein und blieb als Regattaleiter der Segeberger Ruderregatten mit Landesentscheid und Landesmeisterschaften dem Leistungssport verbunden.

Aktiv ruderte er in seinem Heimatverein, dem Rendsburger Ruderverein und später auch zeitweise in der Friedrichstädter Rudergesellschaft. Nach seinem Ausscheiden aus dem aktiven Verbandsgeschehen zog er sich weitestgehend vom Rudersport zurück.

Wir werden Klaus Nibbe nicht vergessen.

Udo Ehmke
Schleswig-Holsteinischer Regattaverein

Der Beitrag Klaus Nibbe verstorben erschien zuerst auf rish.de - Rudern in Schleswig-Holstein.

]]>
https://www.rish.de/verband/klaus-nibbe-verstorben/feed/ 0 16836
Rudern quer durchs Land https://www.rish.de/freizeitsport/rudern-quer-durchs-land-2020/ https://www.rish.de/freizeitsport/rudern-quer-durchs-land-2020/#respond Thu, 02 Apr 2020 19:43:53 +0000 https://www.rish.de/?p=16794 Update Die ab dem 04. Mai geltende Landesverordnung ermöglicht kontaktarme EINZELSPORTARTEN im Freien! Rudern ist möglich – GEMEINSAMES Rudern allerdings nicht. Da die neuen Bestimmungen bis zum 17. Mai gelten, kann die Quer durchs Land-Saison 2020 nicht wie geplant am 16. Mai beginnen. Da auch darüber hinaus bis Ende Mai nicht mit der Erlaubnis größere […]

Der Beitrag Rudern quer durchs Land erschien zuerst auf rish.de - Rudern in Schleswig-Holstein.

]]>
Update

Die ab dem 04. Mai geltende Landesverordnung ermöglicht kontaktarme EINZELSPORTARTEN im Freien! Rudern ist möglich – GEMEINSAMES Rudern allerdings nicht. Da die neuen Bestimmungen bis zum 17. Mai gelten, kann die Quer durchs Land-Saison 2020 nicht wie geplant am 16. Mai beginnen. Da auch darüber hinaus bis Ende Mai nicht mit der Erlaubnis größere Gruppenzusammenkünfte zur rechnen ist, haben wir uns entschlossen, folgende Quer durchs Land-Fahrten abzusagen:

16.05. – Lübeck
23.05. – Geesthacht
31.07.–02.08. – WRT Hadersleben

Der Vorteil an Quer durchs Land ist die hohe Flexibilität. Im Gegensatz zu anderen Veranstaltungen können wir „auf Sicht fahren“ und die weitere Entwicklung abwarten. Noch sind 13 Toren im Angebot und wir geben die Hoffnung nicht auf, dass wenigestens einige davon stattfinden werden.

Stand: 04. Mai 20220

Rudern quer durchs Land 2020

Liebe Ruderfamilie in Schleswig-Holstein!

Die sechste Saison „Rudern quer durchs Land“ liegt vor uns! Sage und schreibe 13 faszinierende Fahrten sind für 2020 ausgeschrieben worden! Nun hat uns die Corona-Pandemie einen kräftigen Strich durch die Planung gezogen. Ob wir tatsächlich am 16. Mai 2020 starten können – ich weiß es nicht. Aber bei 13 Angeboten bin ich sicher: Wir werden 2020 trotz Corona „Quer durchs Land“ rudern!

Rudern quer durchs Land 2020

Nord, Süd, Ost, West – Flüsse, Seen, Buchten und Förden: Es ist wirklich alles dabei. Vielen Dank jetzt schon an die Fahrtenleiter und an die ausrichtenden Vereine!

Die Ruderfamilie Schleswig-Holsteins ist ganz herzlich eingeladen, dieses Engagement mit großer Teilnahme an vielen Fahrten zu belohnen. Anmeldungen sind über rish.de ab sofort möglich.

Bezüglich der ersten Touren im Mai legen wir die Flexibiliät an den Tag, die uns in manchen Revieren das Wetter sowieso abverlangt: Falls nicht wir rudern dürfen, können oder möchten, wird niemand böse über eine Absage sein.

Hier findet Ihr alle Fahrten im Detail. Für den Aushang im Bootshaus die Übersichtskarte im pdf-Format.

Wir initiieren gemeinsames Rudern!

querdurchsland.rish.de

Der Beitrag Rudern quer durchs Land erschien zuerst auf rish.de - Rudern in Schleswig-Holstein.

]]>
https://www.rish.de/freizeitsport/rudern-quer-durchs-land-2020/feed/ 0 16794
Wichtige Informationen zum Coronavirus https://www.rish.de/verband/wichtige-informationen-coronavirus/ https://www.rish.de/verband/wichtige-informationen-coronavirus/#respond Sat, 14 Mar 2020 11:53:22 +0000 https://www.rish.de/?p=16685 Liebe Vorsitzende unserer Mitgliedsvereine, der geschäftsführende Vorstand des RVSH hat eben einstimmig beschlossen, dass der RVSH alle seine Maßnahmen bis zum 20. April 2020 absagt. Wir bitten um Verständnis für diese Entscheidung. Gemeinsam wollen wir mit den Maßnahmen des Bundes und der Länder im Schulterschluss mit dem organisierten Sport dazu beitragen, dass wir solidarisch unseren […]

Der Beitrag Wichtige Informationen zum Coronavirus erschien zuerst auf rish.de - Rudern in Schleswig-Holstein.

]]>
Liebe Vorsitzende unserer Mitgliedsvereine,

der geschäftsführende Vorstand des RVSH hat eben einstimmig beschlossen, dass der RVSH alle seine Maßnahmen bis zum 20. April 2020 absagt.

Wir bitten um Verständnis für diese Entscheidung.

Gemeinsam wollen wir mit den Maßnahmen des Bundes und der Länder im Schulterschluss mit dem organisierten Sport dazu beitragen, dass wir solidarisch unseren Anteil zur Lösung der derzeitigen Probleme beitragen.

Wir wünschen uns, dass diese Maßnahmen die Dynamik der Entwicklung einbremsen und verbleiben mit den besten Wünschen für die Gesundheit.

Dazu werden wir unsere sozialen Kontakte minimieren.

Liebe Grüße
Reinhart Grahn
Vorsitzender

Landesregierung Schleswig-Holstein: Informationen zum Coronavirus
Landessportverband Schleswig-Holstein: Wichtige Informationen: Coronavirus – Covid-19 – Sars-CoV-2
Deutscher Ruderverband: Regelmäßig aktualisierte Informationen zum Coronavirus

Der Beitrag Wichtige Informationen zum Coronavirus erschien zuerst auf rish.de - Rudern in Schleswig-Holstein.

]]>
https://www.rish.de/verband/wichtige-informationen-coronavirus/feed/ 0 16685
So richtig falsch… https://www.rish.de/freizeitsport/so-richtig-falsch/ https://www.rish.de/freizeitsport/so-richtig-falsch/#respond Mon, 09 Mar 2020 21:44:40 +0000 https://www.rish.de/?p=16623 Ausbilderworkshop 2020 und wie so oft beginnen wir mit der Frage: Was ist denn Ziel unserer Ruderausbildung? Klar, die „Neuen“ sollen Rudern lernen. Und zwar nicht nur den Bewegungsablauf beherrschen, sondern – subjektive und objektive – Sicherheit erlangen, in der Mannschaft rudern können und trotzdem zunehmend an Selbstständigkeit gewinnen. Und es gilt natürlich, Freude und […]

Der Beitrag So richtig falsch… erschien zuerst auf rish.de - Rudern in Schleswig-Holstein.

]]>
Ausbilderworkshop 2020 und wie so oft beginnen wir mit der Frage: Was ist denn Ziel unserer Ruderausbildung? Klar, die „Neuen“ sollen Rudern lernen. Und zwar nicht nur den Bewegungsablauf beherrschen, sondern – subjektive und objektive – Sicherheit erlangen, in der Mannschaft rudern können und trotzdem zunehmend an Selbstständigkeit gewinnen. Und es gilt natürlich, Freude und Spaß am Rudersport zu vermitteln. So ähnlich steht es in der einschlägigen Fachliteratur und so ähnlich geben es auch bisher alle Lehrgangs- und Workshopgruppen spontan wieder.

In diesem Jahr fragen wir uns:  Was müssen Ausbildende denn tun, damit diese Ziele verfehlt werden und Ruderausbildung gründlich scheitert? Welch Wunder: Die meisten Boykottstrategien wirken direkt auf das Ziel „Spaß und Freude am Rudern vermitteln. Von „Unfreundlich sein“, bis „Nicht zum Termin erscheinen“ reichen die Top-Ideen, wie wir uns effektiv vor neuen Mitgliedern schützen können.

Im Positiv-Salto werden daraus Handlungsempfehlungen für gute Ausbildung:

  • Offenes freundliches Auftreten
  • Sich freundlich kümmern
  • Angst nehmen – und Sicherheit vermitteln
  • Auf Anfänger eingehen
  • Anforderungen an Fähigkeiten anpassen
  • Ausbildungsrahmen vorgeben
  • Fehler benennen und sachlich korrigieren
  • Spaß und Freude vermitteln

Dazu passen hervorragend die Tipps für eine gute und respektvolle Kommunikation zwischen Übungsleitern und Sportlern. Fehlermeldungen sollten KLAR, KORREKT und KONSTRUKTIV rüber gebracht werden. Und: Nicht alle Fehler lassen sich gleichzeitig abstellen! Im Anfängervierer kann weniger meist mehr bewirken.

Harmonisierung und einheitliche Standards sind ebenfalls ein wichtiges Ziel des Ausbilderworkshops. So förderlich die Individualität der Ausbildenden auch ist, helfen dennoch gemeinsame Sichtweisen des Gesamtablaufes, um zu guten Ergebnissen zu kommen. Weit entfernt von Musterlektionen diskutieren die Teilnehmenden die ruderischen Mindestzielsetzungen der ersten Rudereinheiten. Dies ist immer dann von entscheidendem Vorteil, wenn mit wechselnden Mannschaften und Ausbildern operiert wird. Spätestens bei der Frage, wann eine Anfängermannschaft, die ihren Kahn kaum mühsam vorwärts bewegen kann, eine wirksame Vollbremsung beherrschen sollte, scheiden sich die Geister…

Natürlich darf Rudertechik nicht fehlen im Programm. Das rudertechnische Leitbild wird vorgestellt und wesentliche Merkmale an viele Videoaufnahmen vom Leistung- bis zu Freizeitruderern analysiert. Zum krönenden Abschluss sehen wir das A-Finale der WM 2019 im Männer-Einer.

Die Feedbackrunde zeigt, dass der Mix des Ausbilderworkshops 2020 gelungen ist: Die Kombination der unterschiedlichen Bausteine gibt wichtige Anregungen für die Praxis. Finden 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus sechs Ruderorganisationen.

Der Beitrag So richtig falsch… erschien zuerst auf rish.de - Rudern in Schleswig-Holstein.

]]>
https://www.rish.de/freizeitsport/so-richtig-falsch/feed/ 0 16623
Frauenlehrgang 2020 https://www.rish.de/verband/frauenlehrgang-2020/ https://www.rish.de/verband/frauenlehrgang-2020/#respond Mon, 09 Mar 2020 13:45:30 +0000 https://www.rish.de/?p=16616 *nette Leute*nette Gespräche*interessante Infos*Neues lernen*praktisch üben*viel lachen*gutes Essen*neue Bekanntschaften* Am letzten Februarwochenende werden Männer und Diäten zuhause gelassen und 42 Frauen aus 13 verschiedenen Rudervereinen treffen sich in der Ratzeburger Ruderakademie (nicht nur Leistungsruderer sind hier willkommen) zu einem geselligen, sehr informativen und interessanten Wochenende. Am Freitagabend gibt der Vorsitzende des Ruderverbandes Schleswig-Holstein Reinhart Grahn […]

Der Beitrag Frauenlehrgang 2020 erschien zuerst auf rish.de - Rudern in Schleswig-Holstein.

]]>
*nette Leute*nette Gespräche*interessante Infos*Neues lernen*praktisch üben*viel lachen*gutes Essen*neue Bekanntschaften*

Am letzten Februarwochenende werden Männer und Diäten zuhause gelassen und 42 Frauen aus 13 verschiedenen Rudervereinen treffen sich in der Ratzeburger Ruderakademie (nicht nur Leistungsruderer sind hier willkommen) zu einem geselligen, sehr informativen und interessanten Wochenende.

Am Freitagabend gibt der Vorsitzende des Ruderverbandes Schleswig-Holstein Reinhart Grahn im Schnelldurchgang einen Einblick in die Verbandsarbeit, Aktivitäten des vergangenen Jahres und die Planung für notwendige Renovierungsarbeiten der Gebäude der Ruderakademie.

Nach erfrischender Morgengymnastik am Samstag mit Blick auf die Weite des im Regen ruhig daliegenden Ratzeburger Sees und gestärkt mit einem reichhaltigen Frühstück lädt uns Bootsmeister Jost Schömann-Finck in seine Werkstatt ein, um Grundlagen der Bootseinstellung und deren Auswirkung auf die Rudertechnik zu erklären. Jost ist selbst ehemaliger Leistungsruderer und Olympiateilnehmer und noch aktiver Ruderer.
Jetzt ist höchste Konzentration gefragt, denn es gilt sich eine Menge praxistaugliche Informationen zu merken. Mit großer Geduld werden alle Fragen beantwortet und wir dürfen auch selber Hand anlegen. Tipps um kleinere Schäden am Boot zum Beispiel auf Wanderfahrten selbst beheben zu können gibt’s gratis dazu.

Um sich mal ordentlich durchpusten zu lassen, den Kopf vollgestopft mit neuerworbenem Wissen, entscheiden sich zwei Mannschaften für eine kurze aber intensive Rudereinheit. Es hat mittlerweile aufgehört zu regnen, sogar die Sonne guckt hervor, und die von Gabi organisierten zwei Gig-4er werden schnell zu Wasser gelassen.
Auf dem ziemlich windstillen Domsee genießt man die Ruderbewegung und die frische Luft, während man andere Teilnehmerinnen am Seeufer entlang spazieren sieht.

Pünktlich geht es nach der Pause in zwei Gruppen weiter:

  1. Ann Kathrin Saul, die die meisten vom letzten Jahr noch in sehr guter Erinnerung haben, bietet uns ein intensives Präventionsprogramm mit besonders für Ruderer nützlichen und alltagstauglichen Dehn- und Gleichgewichtsübungen.
  2. Physiotherapeutin Pia Mohr führt anhand der häufigsten Symptome und Beschwerden in die Technik des Tapens ein. Unter ihrer Anleitung darf geübt werden, und kaum einer verlässt den Raum ohne mit mindestens einem Tape geschmückt zu sein.

Zur Entspannung wird nach dem wie immer sehr leckeren Abendessen sogar noch die Sauna genutzt, während andere sich beim Kartenspielen und einem Glas Wein köstlich amüsieren.

Last not least gibt am Sonntag Bildungsreferentin Joanna Czerniawski Tipps mit praktischen Übungen zum kreativen und technisch besseren Fotografieren mit dem Smartphone. Nicht wenige sind überrascht über die Einstellungsmöglichkeiten, die man an seinem Smartphone findet, wie man mit dem vorhandenen Licht ohne weitere Hilfsmittel spielen kann und wie relativ einfache Tricks ein Bild ganz anders erscheinen lassen.

Ein großer Dank geht an Angela Boldt-Schweiger und Gabi Forstmann, die uns wieder dieses bestens organisierte Wochenende ermöglicht haben.

Ein ebenso großer Dank geht an das Team der Ruderakademie Ratzeburg für die in jeder Beziehung großartige Versorgung.

Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr. Der voraussichtliche Termin ist der 26. bis 28. Februar 2021.

Und auf jeden Fall dehnen wir uns ab sofort täglich bis zur Schmerzgrenze, damit wir fit und beweglich wieder dabei sein können.

Viola Wagner, Lübecker Frauen-Ruder-Gesellschaft von 1907

Der Beitrag Frauenlehrgang 2020 erschien zuerst auf rish.de - Rudern in Schleswig-Holstein.

]]>
https://www.rish.de/verband/frauenlehrgang-2020/feed/ 0 16616
Trainer C-Ausbildung 2019/2020 https://www.rish.de/lehrgaenge/trainer-c-ausbildung-2019-2020/ https://www.rish.de/lehrgaenge/trainer-c-ausbildung-2019-2020/#respond Wed, 04 Mar 2020 12:31:40 +0000 https://www.rish.de/?p=16529 Frisches Engagement endlich lizensiert – 20 neue Trainer C in Schleswig-Holstein An vier Wochenenden wurde den Teilnehmern in Ratzeburg ein abwechslungsreiches Programm geboten, das sie in alle Bereiche des Trainer Da-Seins rein schauen ließ. Vom Boote trimmen über Kommunikation und Sicherheit auf dem Wasser bis hin zur Rudertechnik und dem Technik- und Stabilisationstraining war alles […]

Der Beitrag Trainer C-Ausbildung 2019/2020 erschien zuerst auf rish.de - Rudern in Schleswig-Holstein.

]]>
Frisches Engagement endlich lizensiert – 20 neue Trainer C in Schleswig-Holstein

An vier Wochenenden wurde den Teilnehmern in Ratzeburg ein abwechslungsreiches Programm geboten, das sie in alle Bereiche des Trainer Da-Seins rein schauen ließ. Vom Boote trimmen über Kommunikation und Sicherheit auf dem Wasser bis hin zur Rudertechnik und dem Technik- und Stabilisationstraining war alles dabei.

Durch verschiedene Referenten, die Spezialisten auf ihrem Gebiet sind, wurden eindrucksvoll und anschaulich die verschiedensten Themen vorgestellt. Zu Besuch waren unter anderem Jost Schömann-Finck, der Bootsmeister der Ratzeburger Ruderakademie, und Sebastian Schulz, ehemaliger Trainer und Physiotherapeut, um ihr Themengebiet mit Spezial-Wissen vorzustellen.

Auch selber durften die nun frisch gebackenen Trainer C ran. In abwechslungsreichen Spielen, Gruppenaufgaben und Sporteinheiten, konnten die Teilnehmer ihr Wissen direkt anwenden und neue Erkenntnisse und Ideen für ihre Arbeit im Verein mitnehmen. Parallel dazu wurde die Aufgabe gestellt, dass jeder Teilnehmer während des fortlaufenden Kurses ein Projekt in seinem Verein ausrichten sollte. Es wurden die Alt bewährten Klassiker, wie das Nikolaus- und Weihnachtsrudern, vorgestellt, aber auch ganz neue Ideen wie eine Halloween-Party und eine Talentiade. Hierbei konnte gezeigt werden wie viel Engagement, aber auch Spaß die Teilnehmer in ihren Verein bringen.

Als „Abschluss-Prüfung“ wurde am letzen Wochenende von jedem Teilnehmer ein kleiner Gruppen Vortrag gehalten, der die Wochenenden reflektierte und das Gelernte vertiefen sollte. Auch diese Aufgabe konnte mit Bravour gemeistert werden und als Belohnung gab es im Anschluss die ersehnte Trainer C Lizenz. Abschließend fassten die Teilnehmer ihre Erkenntnisse und Eindrücke mit den Worten : Neues umsetzen, Einfach machen, Gut ungleich Komplex, Engagement und Rudern ist mehr als nur Rennen fahren, zusammen.

Wir wünschen allen neuen C-Trainern viel Erfolg und Spaß in ihren Vereinen.

Ann-Elen Pinnecke, Lübecker Ruder-Gesllschaft

Projekte der Teilnehmer in den Vereinen (pdf)

Die nächste Ausbildung des RVSH mit 80 LE wird im Herbst/Winter 2021/2022 durchgeführt. In Vorbereitung dazu sind die Grundkurse des LSV und der KSV mit 40 LE vorher zu absolvieren. Weitere Informationen dazu unter www.rish.de/bildung.

Der Beitrag Trainer C-Ausbildung 2019/2020 erschien zuerst auf rish.de - Rudern in Schleswig-Holstein.

]]>
https://www.rish.de/lehrgaenge/trainer-c-ausbildung-2019-2020/feed/ 0 16529
Lübecker Ruderregatta mit neuer Führung https://www.rish.de/panorama/luebecker-ruderregatta-mit-neuer-fuehrung/ https://www.rish.de/panorama/luebecker-ruderregatta-mit-neuer-fuehrung/#respond Mon, 24 Feb 2020 07:46:33 +0000 https://www.rish.de/?p=16491 Andreas „Henry“ Klüssendorff einstimmig zum Ehrenvorsitzenden ernannt Gleich zwei neue Vorstandsmitglieder teilen sich die Aufgaben des bisherigen Vorsitzenden und Regattaleiters Henry Klüssendorff, der den Kreisfachverband der Ruderer seit 1990 geführt hatte und nun zu dessen erstem Ehrenvorsitzenden ernannt wurde. Seine Leistungen, insbesondere in der Integration der Vereine aus den neuen Bundesländern nach 1990 wurde von […]

Der Beitrag Lübecker Ruderregatta mit neuer Führung erschien zuerst auf rish.de - Rudern in Schleswig-Holstein.

]]>
Andreas „Henry“ Klüssendorff einstimmig zum Ehrenvorsitzenden ernannt

Gleich zwei neue Vorstandsmitglieder teilen sich die Aufgaben des bisherigen Vorsitzenden und Regattaleiters Henry Klüssendorff, der den Kreisfachverband der Ruderer seit 1990 geführt hatte und nun zu dessen erstem Ehrenvorsitzenden ernannt wurde. Seine Leistungen, insbesondere in der Integration der Vereine aus den neuen Bundesländern nach 1990 wurde von den Vorsitzenden der Lübecker Rudervereine herausgestellt. „Das war herausragend“, so LRG-Vorsitzender Peter Heiden.

Das operative Geschäft teilen sich zukünftig Michael Schwarz als Vorsitzender des Lübecker Regattavereins und Julian Klüssendorff als Regattaleiter. Beide kommen von der Lübecker Ruder-Gesellschaft und sind seit vielen Jahren Teil des Teams LübeckRegatta. Julian Klüssendorff als technischer Leiter, Michael Schwarz war jahrelang Regattasprecher. „Vor dem 100-jährigen Jubiläum im nächsten Jahr ist das aus meiner Sicht eine echte Wunschnachfolge“, so Henry Klüssendorff im Beisein von Sport-Senatorin Weiher und anderer Ehrengäste von der Stadt Lübeck, dem Landessport- und dem Ruderverband Schleswig-Holstein. „Julian kennt die Regattaleitung seit Kindertagen und Michael hat ausgewiesene Verbandserfahrung auf Landesebene, die Weichen sind gestellt“.

„Wir bleiben fest verwurzelt in der ehrenamtlichen Struktur unserer Ruderregatta und bekennen uns zur konsequenten Förderung des leistungsorientierten Rudersport besonders im Jugendbereich“, unterstrichen beide in der Präsentation ihrer „Agenda 2025“. „Aber wir werden auch die ständige Modernisierung der Regatta weiterverfolgen“. Im letzten Jahr hatten die Lübecker Regattaorganisatoren bereits mit einer professionellen Videoübertragung per Drohne Zuschauer und Fachpublikum gleichermaßen beeindruckt.

Für Kontinuität steht indes die Wiederwahl von Peer Hasselwander (LRG) als Kassenwart, der Vorstand wird komplettiert durch Eric Brand vom Lübecker Ruder-Klub.

Lübecker Regattaverein – luebeckregatta.de

Der Beitrag Lübecker Ruderregatta mit neuer Führung erschien zuerst auf rish.de - Rudern in Schleswig-Holstein.

]]>
https://www.rish.de/panorama/luebecker-ruderregatta-mit-neuer-fuehrung/feed/ 0 16491
Winter-Camp in Kappeln 2020 https://www.rish.de/jugend/winter-camp-in-kappeln-2020/ https://www.rish.de/jugend/winter-camp-in-kappeln-2020/#respond Tue, 11 Feb 2020 15:40:16 +0000 https://www.rish.de/?p=16416 Toller Treffpunkt für den Rudernachwuchs Wieder einmal war das Winter-Camp in Kappeln ein beliebter Treffpunkt für Jungen und Mädchen aus ganz Schleswig-Holstein. Obwohl es einige krankheitsbedingte Absagen gegeben hatte, waren weit über 70 Ruderkinder und viele junge Trainer und Betreuer in der Gorch-Fock-Schule versammelt, als Landeshonorartrainer Michael Schürmann am Freitag den Lehrgang eröffnete. Den Rudernachwuchs […]

Der Beitrag Winter-Camp in Kappeln 2020 erschien zuerst auf rish.de - Rudern in Schleswig-Holstein.

]]>
Toller Treffpunkt für den Rudernachwuchs

Wieder einmal war das Winter-Camp in Kappeln ein beliebter Treffpunkt für Jungen und Mädchen aus ganz Schleswig-Holstein. Obwohl es einige krankheitsbedingte Absagen gegeben hatte, waren weit über 70 Ruderkinder und viele junge Trainer und Betreuer in der Gorch-Fock-Schule versammelt, als Landeshonorartrainer Michael Schürmann am Freitag den Lehrgang eröffnete.

Den Rudernachwuchs erwartete ein bewährtes, sehr abwechslungsreiches Programm. Am Freitagabend wurden in der Halle der Gorch-Fock-Schule einige Aufwärm- und Kennlernspiele durchgeführt, bei denen die Jungen und Mädchen sich kräftig auspowern und so zeitig in den Schlafsack fallen konnten.

Am Samstag fand die große Talentiade statt, bei der es in der Halle und auf dem Sportplatz einen Parcours zu bewältigen gab, der aus Übungen zur Koordination, zur Kraft, zur Ausdauer und zur Schnelligkeit bestand. Die jungen Damen und Herren waren mit großem Eifer dabei und kämpften bis zum abschließenden 3000-Meter-Lauf um jede Platzierung. Am Abend dann fand zunächst die Siegehrung zur Talentiade statt, ehe der Tag mit einem kurzen Vortrag zu den Strukturen von Ruderjugend und Ruderverband Schleswig-Holstein und einem Film abgerundet wurde.

Am Sonntag gab es das schon traditionelle Spieleturnier. Auf drei Feldern wurde Fußball, Floorball und Schlappenhockey gespielt. Die insgesamt zwölf Teams gaben auch hier alles, um weit vorne zu landen. Schließlich wurden am Ende des Lehrganges die Siegermannschaften geehrt. Sie erhielten – wie auch die besten Kinder bei der Talentiade – Süßigkeiten und Kalender der Bootswerft Filippi.

Ein Dank geht natürlich an die vielen Helferinnen und Helfer aus Kappeln, die gastfreundliche Schule mit Hausmeister Joachim Michaelis und an die Kappelner Rewe-Filiale, die das Winter-Camp großzügig unterstütz hat!

Text: Kim Koltermann
Fotos: Mark-Oliver „MOK“ Klages

Der Beitrag Winter-Camp in Kappeln 2020 erschien zuerst auf rish.de - Rudern in Schleswig-Holstein.

]]>
https://www.rish.de/jugend/winter-camp-in-kappeln-2020/feed/ 0 16416
Wirfueryannic – Aktionstag 2020 https://www.rish.de/panorama/wirfueryannic-aktionstag-2020/ https://www.rish.de/panorama/wirfueryannic-aktionstag-2020/#respond Mon, 03 Feb 2020 13:32:19 +0000 https://www.rish.de/?p=16407 Update: Die Veranstaltung ist abgesagt! Psychische Gesundheit und Leistungssport Der Verein wirfueryannic e.V. lädt herzlich ein: Wir freuen uns, dich und weitere interessierte Menschen aus deinem Umfeld zu unserem ersten Aktionstag zum Thema „Psychische Gesundheit und Leistungssport“ am 28. März 2020 in Ratzeburg einzuladen. Schau dir doch einmal den Flyer an und sieh, ob der […]

Der Beitrag Wirfueryannic – Aktionstag 2020 erschien zuerst auf rish.de - Rudern in Schleswig-Holstein.

]]>
Update: Die Veranstaltung ist abgesagt!

Psychische Gesundheit und Leistungssport

Der Verein wirfueryannic e.V. lädt herzlich ein:
Wir freuen uns, dich und weitere interessierte Menschen aus deinem Umfeld zu unserem ersten Aktionstag zum Thema „Psychische Gesundheit und Leistungssport“ am 28. März 2020 in Ratzeburg einzuladen. Schau dir doch einmal den Flyer an und sieh, ob der Aktionstag dich interessiert und du Zeit hast.

Da wir neben Mitgliedsbeiträgen auch immer wieder Spenden erhalten, ist es uns möglich, in der Ruderakademie einen Tag mit mehreren Workshops kostenfrei anzubieten. Auch für die Verpflegung wird gesorgt sein.

Aufgrund der Räumlichkeiten ist die Teilnehmerzahl begrenzt, weshalb wir bis zum 14. März um verbindliche Anmeldung per formloser E-Mail an info@wirfueryannic.de bitten. Bitte schreibe uns, aus welcher „Ecke“ du kommst hinsichtlich des Themas „Psychische Gesundheit und Leistungssport“ sowie gerne auch deine Postanschrift.

Falls es mehr Anmeldungen als Kapazitäten gibt, führen wir eine Nachrückerliste und informieren dich rechtzeitig.

Wir freuen uns auf eine bunte Teilnehmergruppe aus verschiedenen Bereichen. Gerne kannst du den Flyer auch weiterleiten.

Vielleicht bis bald in Ratzeburg grüßt herzlich aus allen Himmelsrichtungen das Orga-Team wirfueryannic mit
Philipp, Patrick, Lars W., Nina, Lucia, Lars H. und Anouk

Flyer zum Aktionstag (pdf, 1,6 MB)
Website wiefueryannic.de

Der Beitrag Wirfueryannic – Aktionstag 2020 erschien zuerst auf rish.de - Rudern in Schleswig-Holstein.

]]>
https://www.rish.de/panorama/wirfueryannic-aktionstag-2020/feed/ 0 16407
Neuwasser Bad Karlshafen https://www.rish.de/freizeitsport/neuwasser-bad-karlshafen/ https://www.rish.de/freizeitsport/neuwasser-bad-karlshafen/#respond Wed, 08 Jan 2020 08:34:20 +0000 https://www.rish.de/?p=16371 Neue Sportbootschleuse an der Weser Auf der Keksdosenfahrt – die Gemeinschaftsfahrt des Schleswig-Holsteinischen Regattavereins mit Thomas Haarhoff – wurde die neue Sportbootschleuse in Bad Karlshafen genutzt. Dazu der Bericht von Eberhard Wühle: Als Wanderruderrevier hat die Weser vielfach geschätzte und wechselnde Vorteile. Jetzt ist ein völlig neuer Vorteil hinzugekommen: sie wurde um ein attraktives Stück […]

Der Beitrag Neuwasser Bad Karlshafen erschien zuerst auf rish.de - Rudern in Schleswig-Holstein.

]]>
Neue Sportbootschleuse an der Weser

Auf der Keksdosenfahrt – die Gemeinschaftsfahrt des Schleswig-Holsteinischen Regattavereins mit Thomas Haarhoff – wurde die neue Sportbootschleuse in Bad Karlshafen genutzt. Dazu der Bericht von Eberhard Wühle:

Als Wanderruderrevier hat die Weser vielfach geschätzte und wechselnde Vorteile. Jetzt ist ein völlig neuer Vorteil hinzugekommen: sie wurde um ein attraktives Stück Neuwasser erweitert – den Barockhafen von Bad Karlshafen. Ungezählte Mannschaften haben bisher wehmütig die Stadt passiert. Seit fast 90 Jahren war keine Einfahrt mehr möglich, weil die Schleuse zugeschüttet war.

In einer beispielhaften Zusammenarbeit zwischen Stadt, Land Hessen und Bund wurde der baukulturell-historische Hafen durch eine Bootsschleuse wieder an die Weser angeschlossen. Für die Teilnehmer der traditionellen Adventsfahrt des Schleswig-Holsteinischen Regattavereins unter der Leitung von Thomas Haarhoff – auch als Keksdosenfahrt bekannt – hatte die Stadt Bad Karlshafen eine Winter-Sonderschleusung organisiert. So kamen die fünf Boote, allesamt besetzt mit 22 Vielfahrern aus 12 Rudervereinen, in den Genuss, 300 Meter Neuwasser zu befahren. Planung und Bauausführung dieses Projekts belegen, wie sinnvoll öffentliche Mittel verwendet werden können.

Es waren aber nicht nur das gepflegte Neuwasser und die neue Sportbootschleuse von 12 x 6 m, vielmehr beeindruckten das denkmalgeschützte Hafenensemble mit seiner schlichten, reklamefreien Unberührtheit, das Betriebspersonal mit seiner freundlichen Begrüßung und nicht zuletzt das moderne Eckcafe mit seinem flinken Service.

Wer auch immer auf der Weser rudert, sollte sich künftig am linken Ufer orientieren und im hessischen Bad Karlshafen eine lohnende Pause einlegen.

Betriebszeiten: 01. April bis 31. Oktober 2020

Für weitere Fragen, insbesondere zu Möglichkeiten für eine Sonderschleusung außerhalb der Regelbetriebszeiten steht das Team der Tourist Information gerne zur Verfügung: Weserstraße 19, 34385 Bad Karlshafen, Telefon 05672 9226140, E-Mail: touristinfo@badkarlshafengmbh.de.

Der Beitrag Neuwasser Bad Karlshafen erschien zuerst auf rish.de - Rudern in Schleswig-Holstein.

]]>
https://www.rish.de/freizeitsport/neuwasser-bad-karlshafen/feed/ 0 16371
Worte zum Jahreswechsel 2019/2020 https://www.rish.de/verband/worte-zum-jahreswechsel-2019-2020/ https://www.rish.de/verband/worte-zum-jahreswechsel-2019-2020/#respond Tue, 24 Dec 2019 11:46:06 +0000 https://www.rish.de/?p=16308 Im Andenken an Heiner Ketelsen Liebe Ruderfamilie Schleswig-Holsteins, liebe Partner und Förderer, der Ruderverband Schleswig-Holstein wurde am 12. Juni 1965 im Bootshaus des Ruderclub Neumünster gegründet und wählte als seinen Gründungsvorsitzenden Heiner Ketelsen. Damit ging die sportfachliche Arbeit für den Rudersport in Schleswig-Holstein von der „Fachsparte Rudern“ im Landessportverband Schleswig-Holstein auf den Ruderverband Schleswig-Holstein über. […]

Der Beitrag Worte zum Jahreswechsel 2019/2020 erschien zuerst auf rish.de - Rudern in Schleswig-Holstein.

]]>
Im Andenken an Heiner Ketelsen

Liebe Ruderfamilie Schleswig-Holsteins,
liebe Partner und Förderer,

Reinhart Grahnder Ruderverband Schleswig-Holstein wurde am 12. Juni 1965 im Bootshaus des Ruderclub Neumünster gegründet und wählte als seinen Gründungsvorsitzenden Heiner Ketelsen. Damit ging die sportfachliche Arbeit für den Rudersport in Schleswig-Holstein von der „Fachsparte Rudern“ im Landessportverband Schleswig-Holstein auf den Ruderverband Schleswig-Holstein über. Seit 1964 hatte der Landessportverband auf eine Verstärkung der sportfachlichen Arbeit, die es bisher in der Fachsparte kaum gab, und zur größeren Rechtssicherheit im Hinblick auf die stärker fließenden Fördermittel zur Gründung eines Landesruderverbandes als eingetragener Verein gedrängt. In der Amtszeit von Heiner Ketelsen wurde folgendes Arbeitsprogramm entwickelt:

  • Der Ruderverband Schleswig-Holstein soll die Interessen des schleswig-holsteinischen Rudersports gegenüber den Behörden, dem Landessportverband Schleswig-Holstein und dem Deutschen Ruderverband, dessen Mitgliederversammlung seinerzeit noch die Aufnahme der Landesruderverbände verweigerte, wahrnehmen.
  • Der Leistungssport soll gefördert werden, was zunächst in der Gewährung von Fahrtkostenzuschüssen an diejenigen Vereine geschah, die ihre Mannschaften zu den Meisterschaftsregatten entsandten.
  • Die Aktivitäten im Wanderrudern sollen durch verbands- oder vereinsseitig organisierte Gemeinschaftswanderfahrten unterstützt werden.
  • Es soll ein Lehrgangswesen installiert werden. Die ersten Lehrgänge fanden 1965/66 statt, der erste Fachübungsleiterlehrgang 1967.
  • Das Kinderrudern soll mit JuM-Regatten, Landesentscheiden, Bootsaktionen, Förderkursen und Sommerlagern gefördert werden.
  • Die Einrichtung eines Sportinternates in der Ruderakademie Ratzeburg soll angedacht werden. Dazu führte bereits 1966 der Landessportverband Schleswig-Holstein erste Gespräche mit dem Land.

Dieses Arbeitsprogramm wurde später fortgeschrieben, modifiziert und weiterentwickelt. Hier ein vergleichender Ausschnitt aus der Arbeit 2019.

Bei der Interessenvertretung lautet unser Motto: Interessenvertretung durch gute innerverbandliche Kommunikation und Mitarbeit bei anderen Organisationen. Um Interessen vertreten zu können, bedarf es einer guten Kenntnis über den Rudersport in Schleswig-Holstein. Dafür haben wir im Jahr 2019 eine Mitgliederversammlung, ein Freizeitsportforum, ein Leistungssportforum, ein Regattaforum, zwei Trainertreffs und natürlich Vorstandsitzungen durchgeführt. Durch Präsenz und Ideeneinbringung in Gremien des Landessportverbandes Schleswig-Holstein, des Deutschen Ruderverbandes und des Olympiastützpunktes Hamburg/Schleswig-Holstein haben wir 2019 in idealistischer Weise die Interessen unserer Ruderfamilie vertreten.

Bei der Förderung des Leistungssports haben wir ein umfangreiches Lehrgangsangebot und Unterstützungsmaßnahmen für unsere Talente und deren Vereine aufgelegt. Gemeinsam mit unseren Vereinen freuen wir uns über elf Nationalmannschaftsmitglieder aus unseren Reihen im Jahr 2019:

  • Frieda Hämmerling, Europameisterin, RG Germania Kiel, Sportinternat Ratzeburg
  • Lars Hartig, 4. Europameisterschaft, Friedrichstädter RG
  • Larina Hillemann, 10. Weltmeisterschaft, Lübecker RG, Sportinternat Ratzeburg
  • Anna Calina Schanze, 15. Weltmeisterschaft, Ratzeburger RC, Sportinternat Ratzeburg
  • Charlotte Wesselmann, Teilnahme WM, Ruderklub Flensburg, Sportinternat Ratzeburg
  • Hanna Winter, 5. U23-WM, Lübecker RG
  • Melvin Müller-Ruchholtz, 5. U23-WM, Erster Kieler RC
  • Marieluise Witting, 11. U23-WM, Ratzeburger RC, Sportinternat Ratzeburg
  • Svea Pichner, U19-Vizeweltmeisterin, Lübecker Frauen RG
  • Janne-Marit Börger, U19-Vizeweltmeisterin, Ratzeburger RC
  • Judith Guhse, 4. U19-WM, Rendsburger RV, Sportinternat Ratzeburg

Der Freizeitsport hat mit der Marke „Rudern quer durchs Land“ die Idee der Gemeinschaftswanderfahrten modern ausgeprägt. 2019 bestand wieder die Gelegenheit, Ruderinnen und Ruderer aus anderen Vereinen kennenzulernen, ein fremdes Revier zu erkunden und vor allem gemeinsam über Vereinsgrenzen hinweg Freude am Rudern zu haben. Die Idee hinter diesem Konzept ist einfach: verbandlich organisiert bieten Vereine vor Ort Wanderfahrten für Ruderinnen und Ruderer anderer Vereine Schleswig-Holsteins an. Der Effekt: kaum Kosten, hoher Nutzen! Durch so eine Dienstleistung wird Verbandsarbeit intensiv wahrgenommen, eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten! Rund 250 Mitglieder unserer Ruderfamilie nahmen die Angebote in Eckernförde, Elmshorn, Itzehoe, Kappeln, Kiel, Lauenburg, Lübeck, Neumünster, Ratzeburg, Rensburg und Schleswig wahr.

In der Bildung ist 2019 wieder eine Ausbildung gestartet, um die Trainer C-Lizenz zu erlangen. Die Schleswig-Holsteinische Ruderjugend war erneut aktiv in der Jungen- und Mädchenarbeit und das Sportinternat Ratzeburg setzt mit einem neuen Internatstrainer und einem neuen Internatsleiter seinen Betrieb in der Ruderakademie Ratzeburg fort. Diese soll in den kommenden Jahren für rund 12 Millionen Euro erweitert und modernisiert werden.

Besondere Ehren wurden im Jahr 2019 fünf Ruderinnen und Ruderern zuteil. Unser Doppelolympiasieger Lauritz Schoof (Rensburger Ruderverein, Sportinternat Ratzeburg) wurde auf unserer Mitgliederversammlung in Anwesenheit des LSV-Präsidenten Hans-Jakob Tiessen und des Norddeutschen Rundfunks zum Ehrenmitglied ernannt. Judith Guhse wurde im Rahmen der Sportlerehrung des Landessportverbandes als Newcomerin des Jahres 2019 ausgezeichnet. Frieda Hämmerling belegte beim Online-Voting des NDR zur Sportlerin des Jahres 2019 des Landes Schleswig-Holstein den zweiten Platz, gefolgt von Marieluise Witting auf dem 3. Platz. Lars Hartig errang den dritten Platz bei der Wahl zum Sportler des Jahres. Die Auszeichnungen wurden von unserer Staatssekretärin im Innenministerium, Kristina Herbst, sowie Hans-Jakob Tiessen überreicht. Wir danken der Ruderfamilie Schleswig-Holsteins für die Unterstützung bei der Wahl.

Im September 2019 ist unser Gründungs- und Ehrenvorsitzender Heiner Ketelsen gestorben. In tiefster Verbundenheit haben wir ihm auf der Trauerfeier in Altenholz die letzte Ehre erwiesen. Diese Worte zum Jahreswechsel sind seinem Andenken gewidmet. Die Ruderfamilie Schleswig-Holstein und der Ruderverband Schleswig-Holstein verabschieden sich von einem großartigen Menschen und verneigen sich mit größtem Respekt vor seinem Lebenswerk.

Heiner, du lebst in unseren Herzen, in unserer Erinnerung und in unserer Arbeit weiter.

Ich danke der Ruderfamilie Schleswig-Holsteins sowie unseren Partnern und Förderern für die vertrauensvolle Zusammenarbeit im zurückliegenden Jahr und wünsche ein erfolgreiches Jahr 2020.

Liebe Grüße
Reinhart Grahn

Vorsitzender Ruderverband Schleswig-Holstein

Worte zum Jahreswechsel

Der Beitrag Worte zum Jahreswechsel 2019/2020 erschien zuerst auf rish.de - Rudern in Schleswig-Holstein.

]]>
https://www.rish.de/verband/worte-zum-jahreswechsel-2019-2020/feed/ 0 16308
Rudern quer durchs Land – eine Nachlese https://www.rish.de/freizeitsport/rudern-quer-durchs-land-eine-nachlese/ https://www.rish.de/freizeitsport/rudern-quer-durchs-land-eine-nachlese/#respond Sun, 22 Dec 2019 17:10:38 +0000 https://www.rish.de/?p=16299 Zwölf Fahrten wurden für die Aktion „Rudern quer durchs Land“ dieses Jahr angeboten – das ist ein neuer Rekord in der noch kurzen Erfolgsgeschichte dieses Konzeptes! Nicht immer schien die Sonne und nicht immer kam der Wind aus der richtigen Richtung. Damit müssen und können wir leben – „nordish by nature“. Trotzdem schwärmen die Teilnehmerinnen […]

Der Beitrag Rudern quer durchs Land – eine Nachlese erschien zuerst auf rish.de - Rudern in Schleswig-Holstein.

]]>
Zwölf Fahrten wurden für die Aktion „Rudern quer durchs Land“ dieses Jahr angeboten – das ist ein neuer Rekord in der noch kurzen Erfolgsgeschichte dieses Konzeptes! Nicht immer schien die Sonne und nicht immer kam der Wind aus der richtigen Richtung. Damit müssen und können wir leben – „nordish by nature“. Trotzdem schwärmen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer – es waren rund 250 – von vielen tollen Rudererlebnissen im schönsten Ruderbundesland!

Unser herzlicher Dank für die gute Organisation der Fahrten gebührt:

  • dem Elmshorner Ruderclub
  • dem Rendsburger Ruderverein
  • dem Domschulruderclub Schleswig
  • dem Eckernförder Ruderclub
  • dem Itzehoer Ruderclub
  • dem Ratzeburger Ruderclub
  • der Rudervereinigung Kappeln
  • der Rudergesellschaft Germania Kiel
  • der Rudergesellschaft Lauenburg
  • dem Ruder-Club Neumünster
  • der Lübecker Ruder-Gesellschaft

Nicht immer ist es gelungen, Berichte und Fotos zeitnah zu veröffentlichen. So kommt es, dass wir mit dieser Nachlese einige Fahrtenberichte als kleine Erinnerung an eine sehr schöne Rudersaison anbieten können:

Quer durchs Land Ratzeburg: Schaalseetour

Quer durchs Land Rendsburg: Auf dem Nord-Ostsee-Kanal

Quer durchs Land Eckernförde: Ein Erlebnis der besonderen Art

Quer durchs Land Neumünster: Ein Tag auf dem Einfelder See

Viel Spaß beim Lesen!

Nach der Fahrt ist vor der Fahrt. „Rudern quer durchs Land“ 2020 ist bereits in Vorbereitung, acht(!) Angebote sind bereits terminiert.

WIR INIITIEREN GEMEINSAMES RUDERN

Der Beitrag Rudern quer durchs Land – eine Nachlese erschien zuerst auf rish.de - Rudern in Schleswig-Holstein.

]]>
https://www.rish.de/freizeitsport/rudern-quer-durchs-land-eine-nachlese/feed/ 0 16299
Newcomer des Jahres 2019 https://www.rish.de/panorama/newcomer-des-jahres-2019/ https://www.rish.de/panorama/newcomer-des-jahres-2019/#respond Fri, 20 Dec 2019 18:42:32 +0000 https://www.rish.de/?p=16287 Sportler-Wahl 2019 in Schleswig-Holstein: Judith Guhse ist Newcomerin des Jahres Die 26-jährige Kieler Beachvolleyballerin Anna Behlen vom Kieler TV, in diesem Jahr mit Partnerin Anne Krohn aus Stralsund Bronzegewinnerin auf der Beachvolleyballtour und Fünfte bei der Deutschen Meisterschaft, und der 25-jährige Windsurfer Nico Prien aus Schönberg (Kreis Plön), Deutscher Meister in der Disziplin Racing und […]

Der Beitrag Newcomer des Jahres 2019 erschien zuerst auf rish.de - Rudern in Schleswig-Holstein.

]]>
Sportler-Wahl 2019 in Schleswig-Holstein: Judith Guhse ist Newcomerin des Jahres

Die 26-jährige Kieler Beachvolleyballerin Anna Behlen vom Kieler TV, in diesem Jahr mit Partnerin Anne Krohn aus Stralsund Bronzegewinnerin auf der Beachvolleyballtour und Fünfte bei der Deutschen Meisterschaft, und der 25-jährige Windsurfer Nico Prien aus Schönberg (Kreis Plön), Deutscher Meister in der Disziplin Racing und in der Overall-Wertung, sind die überraschenden Titelträger in den Kategorien „Sportlerin“ und „Sportler“ des Jahres 2019 in Schleswig-Holstein. Die Handballer des THW Kiel, EHF-Pokalsieger und DHB-Pokalsieger in der Saison 2018/19 und aktueller Bundesliga-Spitzenreiter, siegten in der Kategorie „Mannschaften“.

Die frischgebackenen Sportler des Jahres wurden am 19. Dezember im Kieler Schloss von LSV-Präsident Hans-Jakob Tiessen, Innenstaatssekretärin Kristina Herbst und dem Vorsitzenden der Vereinigung Schleswig-Holsteinischer Sportjournalisten, Gerhard Müller, ausgezeichnet. Die Ehrungsveranstaltung „Sportler des Jahres 2019 in Schleswig-Holstein“ wurde freundlich unterstützt von den Volksbanken und Raiffeisenbanken.

„Mit Anna Behlen und Nico Prien haben in diesem Jahr Athleten aus zwei Sportarten – Beachvolleyball und Windsurfen – gewonnen, die typisch für Schleswig-Holstein sind und die auch zeigen, dass diese Sportarten eine große Fangemeinde und starke Communities im Land haben. Und mit dem THW Kiel, der sich bei der Publikumswahl zum ersten Mal seit 2014 wieder vor die Ligarivalen der SG Flensburg-Handewitt setzen konnte, steht ein weiteres Aushängeschild des Sports in Schleswig-Holstein ganz oben auf dem Podest“, sagte der LSV-Präsident. Mit Blick auf alle für die Sportlerwahl Nominierten ergänzte Tiessen: „Sie alle sind hervorragende Botschafterinnen und Botschafter des Sports und Vorbilder für die vielen talentierten Nachwuchssportlerinnen und -sportler in unserem Land.“

Die Plätze 2 und 3

Triathlet Benjamin Winkler belegte mit einem Rückstand von 4,16 Prozent auf Nico Prien den zweiten Platz bei der Sportlerwahl. Der 35-jährige Athlet vom USC Kiel wurde bei der Ironman-EM in Frankfurt als schnellster Nichtprofi Europameister der Amateure, sicherte sich damit die Teilnahme am Ironman auf Hawaii und belegte dort anschließend beim wichtigsten Triathlon der Welt Platz 13 bei den Amateuren. Auf Platz drei bei den Männern landete mit nur sehr geringem Rückstand auf den zweiten Platz (0,68 Prozent) der Ruderer und Vorjahreszweite Lars Hartig. Der gebürtige Husumer von der Friedrichstädter Rudergesellschaft, Mitglied des „Team Schleswig-Holstein“ des Landessportverbandes, wurde in diesem Jahr mit dem Doppelvierer Vierter bei der Europameisterschaft underreichte die gleiche Platzierung beim Weltcup im polnischen Poznan.

Bei den Frauen belegte die 22-jährige Ruderin und Vorjahressiegerin Frieda Hämmerling von der RG Germania Kiel trotz ihrer Titel als Europameisterin und WM-Vierte im Doppelvierer mit hauchdünnem Abstand auf Platz eins in diesem Jahr den zweiten Platz. Die Wahlberlinerin und Athletin aus dem „Team Schleswig-Holstein“ lag nur 0,65 Prozent hinter der Siegerin Anna Behlen. Auf Rang 3 landete mit einem Rückstand von 2,66 Prozent auf Platz 2 die Ruderin Marieluise Witting vom Ratzeburger Ruderclub. Die 20-Jährige wurde im Vierer ohne Steuerfrau Deutsche U23-Meisterin und Elfte bei der U23-Weltmeisterschaft.

Bei den Mannschaften kamen die Kieler Volleyballer der KTV Adler auf Platz zwei. Die Vorjahresdritten lagen 2 Prozent hinter den siegreichen Handballern des THW Kiel. Der letztjährige Aufsteiger in die 2. Bundesliga Nord hat sich nach seiner erfolgreichen Premierensaison, die er mit dem dritten Platz abschloss, mittlerweile in der Liga etabliert und steht aktuell auch in der laufenden Saison im oberen Tabellendrittel. Fußball-Zweitligist und Vorjahreszweiter Holstein Kiel landete im Internet-Voting mit nur 1,60 Prozent Rückstand in diesem Jahr auf Platz drei in der Kategorie „Mannschaften“. Die Kieler Störche haben die Saison 2018/19 auf dem sechsten Tabellenplatz abgeschlossen und spielen auch in der laufenden Saison eine gute Rolle im deutschen Fußball. Aktuell steht das Team von Trainer Ole Werner auf Rang zehn der Tabelle – kann aber bei etwas mehr Konstanz in der leistungsmäßig sehr ausgeglichenen Liga weiter durchaus auf die höheren Ränge schielen.

Ermittelt wurden die Sieger per Online-Abstimmung. Mehr als 13.300 Stimmen – rund 600 mehr als im letzten Jahr – gaben die Sportinteressierten im Land auf der Homepage des Medienpartners NDR 1 Welle Nord und Schleswig-Holstein Magazin für ihre Favoriten in den drei Kategorien ab. Für die Wahl der besten Sportler des Jahres 2019 hatte eine Jury aus LSV-Vertretern, der Vereinigung der Schleswig-Holsteinischen Sportjournalisten und des Olympiastützpunktes Hamburg/Schleswig-Holstein eine Vorauswahl getroffen. Nominiert waren jeweils sechs Sportlerinnen, Sportler und Mannschaften.

„Newcomerin und Newcomer des Jahres 2019“

Dieser von den Volksbanken und Raiffeisenbanken mit 2.000 Euro dotierte Preis wurde 2019 bereits zum sechsten Mal an erfolgreiche Nachwuchssportler mit großem Erfolgspotenzial verliehen. Gewählt wurden die „Newcomerin des Jahres 2019“ sowie der „Newcomer des Jahres 2019“ von einer Jury aus LSV-Vertretern und der Vereinigung der Schleswig-Holsteinischen Sportjournalisten. Preisträger in dieser Kategorie sind in diesem Jahr Silas Beth von der SG Bad Schwartau und Judith Guhse vom Rendsburger Ruderverein. Der 16-jährige Schwimmer gilt als eines der Top-Talente im deutschen Schwimmsport, gewann in diesem Jahr über 400m Freistil Silber beim European Youth Olympic Festival in Baku und schwamm bei den Deutschen Meisterschaften in Berlin Deutschen Rekord in seiner Altersklasse. Die 17 Jahre alte Ruderin belegte in diesem Jahr mit ihrer Partnerin Jette Prehm im Doppelzweier den vierten Platz bei den Junioren-Weltmeisterschaften in Tokio und wurde mit Prehm auch Deutsche Juniorenmeisterin.

Judith Guhse wurde geehrt von Bent Nicolaisen, dem Vertreter der Volksbanken und Raiffeisenbanken und erhielt aus dessen Händen einen Scheck in Höhe von 1.000 Euro. Silas Beth konnte an der Ehrung in Kiel nicht teilnehmen. Die Trophäe und der 1.000 Euro-Scheck wurden ihm beim Training in Hamburg als Überraschung überreicht.

Quelle: Landessportverband Schleswig-Holstein

Der Beitrag Newcomer des Jahres 2019 erschien zuerst auf rish.de - Rudern in Schleswig-Holstein.

]]>
https://www.rish.de/panorama/newcomer-des-jahres-2019/feed/ 0 16287
Dritter Advent in der Ruderakademie https://www.rish.de/lehrgaenge/dritter-advent-in-der-ruderakademie/ https://www.rish.de/lehrgaenge/dritter-advent-in-der-ruderakademie/#respond Sun, 15 Dec 2019 16:27:57 +0000 https://www.rish.de/?p=16278 Statt Keksen werden am dritten Adventwochenende neue Trainer gebacken Insgesamt 23 Teilnehmer haben sich am dritten von vier Ausbildungswochenenden in der Ruderakademie Ratzeburg zusammengesetzt, um die Themen Kommunikation, Bootseinstellungen, Wettkampfregeln und Öffentlichkeitsarbeit zu erarbeiten. Durch Methodenvielfalt und unterschiedliche Referenten konnten die Inhalte anschaulich dargestellt werden. So konnte zum Beispiel das Einstellen von Booten durch den […]

Der Beitrag Dritter Advent in der Ruderakademie erschien zuerst auf rish.de - Rudern in Schleswig-Holstein.

]]>
Statt Keksen werden am dritten Adventwochenende neue Trainer gebacken

Insgesamt 23 Teilnehmer haben sich am dritten von vier Ausbildungswochenenden in der Ruderakademie Ratzeburg zusammengesetzt, um die Themen Kommunikation, Bootseinstellungen, Wettkampfregeln und Öffentlichkeitsarbeit zu erarbeiten.

Durch Methodenvielfalt und unterschiedliche Referenten konnten die Inhalte anschaulich dargestellt werden.

So konnte zum Beispiel das Einstellen von Booten durch den Bootsmeister des Deutschen Ruderverbands (Jost Schömann-Finck) praxisnah erfahren werden. Alissa (RC Neumünster) und Anne (Lübecker RG) stellten fest, dass es beeindruckend sei, wie umfangreich die Aufgaben eines Trainers auch im Bezug auf das Einstellen von Booten seien.

Trotz der umfangreichen Lehrveranstaltungen gab es genug Zeit die Adventszeit zu genießen. Im Februar folgt ein abschließendes Lehrgangswochenende, an dem eine zusammenfassende Sicht des Lehrgangs sowie die Vergabe der heiß begehrten Trainerlizenzen erfolgt.

Text: Alissa, Ann-Elen, Christian und Max

Trainer C-Lehrgang 2019/2020

23 Teilnehmer aus ganz Norddeutschland bereiten sich in der Ruderakademie auf ihren Einsatzvor. Am 3. Adventwochenende wurden Themen rund um den Riudersport erarbeitet. Ein Schwerpunkt war z. B. Boote trimmen. Unter Anleitung von Jost Schömann-Finck, Bootsmeister der deutschen Nationalmannschaft, an dessen Arbeitsplatz in der Werkstatt am Bundesstützpunkt Ratzeburg wurden die Teilnehmer in die Geheimnisse schnellerer Boote eingeführt. Christian Noel sagte dazu: „Ich nehme für meine Arbeit im Verein viel mit.“

Text: Bodo, Nöli und Siggi

Die Texte sind im Rahmen der Einheit Öffentlichkeitsarbeit (Referent Kim Koltermann) entstanden.

Der Beitrag Dritter Advent in der Ruderakademie erschien zuerst auf rish.de - Rudern in Schleswig-Holstein.

]]>
https://www.rish.de/lehrgaenge/dritter-advent-in-der-ruderakademie/feed/ 0 16278