,

Fazit der 62. Ratzeburger Ruderregatta

Regatta Ratzeburg 2021

„Ich bin stolz auf den RRC und seine Förderer, dass wir dem U 23-Nachwuchs diese Regatta ermöglichen konnten“, fasst Dr. Thomas Lange, Chef des Ratzeburger Ruderclubs die 62. Ratzeburger Ruderregatta zusammen. Gut 200 Ruderinnen und Ruderer waren der Einladung nach Ratzeburg gefolgt.

Aus Schleswig-Holsteinischer Sicht drehte es sich bei dieser U 23-Nominierungsregatta für die U 23-WM vieles um die beiden Lübeckerinnen Hanna Winter und Alissa Buhrmann (Lübeckekr RG). Am ersten Regattatag standen dabei die Vierer ohne Steuerfrau im Vordergrund. Hier konnte sich Hanna Winter (Platz 1) vor Alissa Buhrmann (Platz 4) durchsetzen. Am zweiten Regattatag waren es hingegen die Achter; hier konnte sich Alissa Buhrmann (DRV Boot 1) vor Hanna Winter (DRV-Boot 2) durchsetzen. Der Kieler Leichtgewichtsruderer Melvin Müller-Ruchholtz punktete gleich an beiden Tagen mit ersten Plätzen im Leichtgewichtsdoppelzweier sowie einem zweiten Platz im Leichtgewichtsdoppelvierer. Erfolgreich mit von der Partie waren auch die beiden Ex-Internatlerinnen des Ratzeburger Ruderinternats Judith Guhse und Antonia Michaels.

Text und Foto: Berthold Witting, Ratzeburger Ruderclub

Ratzeburger Ruderregatta – nur mit nationalen Teilnehmenden

Bericht im Schleswig-Holstein Magazin vom 5. Juni 2021 (verfügbar bis 5. September 2021)

Ratzeburger Ruderclub: ratzeburger-rc.de
Ergebnis (pdf)

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.