Junioren-Welmeisterschaften in Tokio

Starke Leistungen der drei Schleswig-Holsteinerinnen bei den Junioren-Weltmeisterschaften der Ruderer im japanischen Tokio: Silber für Svea Pichner und Janne Börger, Rang vier für Judith Guhse!

Svea Pichner von der Lübecker Frauen-Ruder-Gesellschaft und Steuerfrau Janne Börger vom Ratzeburger Ruderclub gewannen Silber im Juniorinnen-Achter. An der Seite von Ruderinnen aus Ulm, Potsdam, Kettwig, Neuss und vom Landesruderverband Mecklenburg-Vorpommern mussten die Schleswig-Holsteinerinnen nur den Achter aus China passieren lassen, konnten aber die Boote aus Italien, den USA und Russland in Schach halten und sich im Ziel über die Silbermedaille freuen.

Judith Guhse vom Rendsburger Ruderverein belegte an der Seite von Jette Prehm aus Magdeburg einen guten vierten Rang im Doppelzweier. In einem Feld von über 20 Booten zogen Guhse und Prehm über den Hoffnungslauf und das Halbfinale sicher ins Finale ein, wo sie nur die Mannschaften aus den Niederlanden, China und Litauen ziehen lassen mussten.

Der Ruderverband Schleswig-Holstein freut sich mit seinen Ruderinnen über diese starke Ergebnisse bei den Junioren-Weltmeisterschaften und sieht sich in der aufwendigen Nachwuchsarbeit der letzten Jahre bestätigt.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.