Mit 23 Teilnehmer/-innen Infos über die Jugendbetreuung ausgetauscht

Jugendbetreuer 2002: Rudertechnik
Die Teilnehmer verfolgen das Thema Rudertechnik mit Lars Koltermann

Wir haben uns über die gute Resonanz gefreut. 23 Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Alter von 13 bis 63 aus Schleswig, Lübeck, Kiel, Plön, vom Nordschleswigen Ruderverband und sogar aus Darmstadt haben sich zu diesem dritten Seminar für Jugendbetreuer angemeldet.

Jugendbetreuer 2002: in der Halle
Balancegarten in der Sporthalle

Nach einer wirklich witzigen Vorstellungsrunde begann der Einstieg in die verschiedenen Themen Ruderbewegung sehen und analysieren, Rudern lehren und lernen, Kleine Spiele in der Halle, Tipps für Wanderfahrten und alternative (Sport-) Angebote im Ruderverein sowie Trimmen von Booten. Das Bootshaus des Domschulruderclubs Schleswig bot mal wieder einen guten Rahmen für Betreuer und Aktive, die bereits in der Jugendbetreuung tätig sind und sich weiterbilden wollen, sowie an die Einsteiger in die Jugendarbeit.

Jugendbetreuer 2002: Trimmen von Booten
Einführung in das Trimmen von Ruderbooten

Den Sonntagmorgen nutzten einige Leute, um vor dem Frühstück im Achter und Doppelzweier der aufgehenden Sonne über Schlei entgegen zu rudern.

Durch das Programm führte das Seminarteam der Ruderjugend: Lars Koltermann, Daniel Nolte, Hauke Hinz und Andreas König.

Sicher, wir hatten wieder viel vor mit den potentiellen Jugendbetreuern, vielleicht zuviel. Wir werden das Programm das nächste Mal straffen, mehr Pausen einlegen und auch darauf hinweisen, dass wir an einem Wochenende nicht alle vielfältigen Themen ausreichend beleuchten können.

Wir wollen nur Lust auf mehr machen: den intensiven Austausch unter den Vereinen und die Teilnahme an der Fachübungsleiter Qualifizierung.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.