Winter Camp 2014

100 begeisterte Kinder in Kappeln

Das Winter-Camp 2014 in Kappeln war wie schon seine Vorgänger eine Veranstaltung für alle. Für die 100 schleswig-holsteinischen Kinder der Jahrgänge 2000 und jünger war es ein tolles Erlebnis, bei dem sie sportlich sein und viele Freundschaften knüpfen konnten. Für die Verantwortlichen bot das Winter-Camp gleich mehrere Möglichkeiten. Die Schleswig-Holsteinische Ruderjugend mit ihrem Vorsitzenden Steffen Schweiger konnte schon einmal große Teile der diesjährigen Mannschaft für den Bundeswettbewerb kennenlernen. Das Leistungssportteam um Landestrainer Björn Lötsch konnte Talente sichten und schließlich konnte auch das so wichtige Thema „Sicherheit auf dem Wasser“ in Angriff genommen werden.

Bereits am Freitag gab es reichlich Bewegung für den Nachwuchs. Bei den Laufspielen in der Halle wurde in den Staffeln alles gegeben. Die Jungen und Mädchen hatten jede Menge Spaß und hatten sich die Nachtruhe in den Klassenräumen der Gorch-Fock-Schule redlich verdient.

Am Samstag ging es dann noch mehr zur Sache: Bei der Talentiade mit verschiedensten Übungen wie Linienlauf, Standweitsprung, Sprint, Basketball, Ergometer oder dem abschließenden 3000-Meter Lauf ging es darum, sich möglichst weit vorne in der Rangliste einzureihen. Anhand der Ergebnisse konnten zudem alle Jungen und Mädchen und auch ihre Trainer genau sehen, wo vielleicht in den nächsten Trainingswochen Schwerpunkte gesetzt werden können. Im Anschluss gab es noch einige Informationen zu den Strukturen der Schleswig-Holsteinischen Ruderjugend und des Ruderverbandes Schleswig-Holstein sowie den schon traditionellen gemeinsamen Filmabend.

Der Sonntag wurde zu einem Großteil im Schwimmbad verbracht. In Skiffs wurden Geschicklichkeitsübungen durchgeführt und das Einsteigen ins Boot nach einer Kenterung geübt, um den Rudernachwuchs auf den Ernstfall einer Kenterung im Training vorzubereiten. Parallel zu den Übungen sorgten im Wasser einige Staffelspiele für großes Geschrei und Begeisterung bei den Kindern.

Ein großes Kompliment an das Kappelner Team um Michael Schürmann. Das Winter-Camp war wie immer bestens organisiert und hat Spaß gebracht und viele Aufschlüsse gegeben. Ein besonderer Dank geht an Hausmeister Joachim Michaelis, der wie immer ausgesprochen hilfsbereit und gastfreundlich war!

Text: Kim Koltermann – Fotos: Nils Rothhardt

1 Antwort

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.