Trainer/-in C-Qualifizierung in Schleswig-Holstein

Ruderverband Schleswig-HolsteinVier Wochenenden verbrachten die 20 Lehrgangsteilnehmer des Lehrgangs Trainer C Leistungssport (ehemals Fachübungsleiter Rudern) miteinander, um die Grundlagen zu schaffen in ihren Heimatvereinen als Trainer gute Arbeit zu leisten.

Engagierte Referenten konnte Lehrgangsleiter Andreas König für die angehenden Trainer gewinnen. Ob es um Rudertechnik mit Reinhart Grahn, Leistungserhaltung und -steigerung mit Lars Koltermann und Hauke Hinz, ob es um das Trimmen von Booten mit Lingolf von Lingelsheim oder um Kommunikation mit Birte Hoffmann ging, ob das Thema »Spiele für draußen« mit Gesa Bruhn lautete oder die Organisation von Wanderfahrten durch Andreas König näher gebracht wurde, immer konnte auf das hervorragende Fachwissen der Referenten gezählt werden.


RVSH Fachübungsleiter 2007 RVSH Fachübungsleiter 2007

In klassischer Unterrichtsform, in Gruppenarbeit, mittels Rollenspiel, anhand von Filmen oder PowerPoint-Präsentationen – Langeweile wurde an diesen vier Wochenenden aus dem Wortschatz der angehenden Trainer gestrichen. Selbst so ein trockenes Thema wie das Regelwerk für Ruderregatten wurde durch Tobias Tietgen in ansprechender und höchst interessanter Weise nähergebracht.

RVSH Fachübungsleiter 2007 RVSH Fachübungsleiter 2007

Erinnerungen wie die gespannte Stille unter den Teilnehmern als Ex-Bundestrainer Hans-Peter Schmidt die neuesten Erkenntnisse aus der Rudertechnik preisgab, wie der Badezuber im wunderschönen Ambiente der Neuen Schule Wasserkoog, wie das gemeinsame Rudern auf der Kieler Förde oder das Team Rowing in den Räumen der Germania Kiel und nicht zu vergessen, die vielen kleinen zwischenmenschlichen Erfahrungen, werden den aus Schleswig-Holstein, Niedersachsen und Hamburg angereisten Teilnehmern sicher noch lange in angenehmer Erinnerung bleiben. Viele Freundschaften wurden geschlossen, der Lehrgang als Grundstock für das zukünftig dringend benötigte Netzwerk eines jeden Trainers zum Erfahrungsaustausch mit seinen Kollegen genutzt.

RVSH Fachübungsleiter 2007 RVSH Fachübungsleiter 2007

Klare Hinweise auf das Lehrgangsklima gab auch das, für Lehrgangsleiter Andreas König scheinbar etwas überraschende Ergebnis im »Wissensnetz«, in das jeder Teilnehmer ein paar Schlagworte mit dem einbringen sollte, was er aus dem Lehrgang besonders in Erinnerung hat: »Wasserkoog« ging mit großem Abstand vor »Teamgeist« und »Badezuber« ins Ziel. Abgeschlagen auf den hinteren Plätzen folgten die ruderspezifischen Themen. Ein Zeichen für das super Klima im Lehrgang, nicht zuletzt geprägt und gefördert durch die hervorragend ausgesuchten Lehrgangsorte und das Fingerspitzengefühl von Andreas König. Es bleibt nur Danke zu sagen an alle Referenten und Teilnehmer für eine schöne Zeit und in Richtung Andreas: »Keine Sorge, wir haben auch das Rudern lehren gelernt«.

Michael Schmidt, Rudervereinigung Kappeln

Das Lehrgangsteam bestand aus:
Dr. Lars Koltermann, Friedrichstadt (Trainingsplanung), Hauke Hinz, Raisdorf (Ausdauer), Birte Hoffmann, Würzburg (Kommunikation), Reinhart Grahn, Ratzeburg (Rudertechnik), Hans-Peter Schmidt, Ratzeburg (Rudertechnik), Lingolf von Lingelsheim, Ratzeburg (Trimmen von Booten), Gesa Bruhn, Kiel (Spiele), Tobias Tietgen, Kiel (Wettkampfregeln), Andreas König, Kiel (Lehrgangsteamer)

RVSH Fachübungsleiter 2007

von links: Anton Hirschhauer, Carmen Preer, Holger Zimmermann, Frederik Woltering, Kirsten Schleiwies, Sabine Gödtel, Maike Vollbrecht, Michaela Jacob, Odo Schmidt, Florian »Kevin« Kreß, Michael Schmidt, Lars Wartenberg, Carina Hein, Lukas Fehre, Tina Lülfing, Thekla Kersken, Tim Petersen, Carolin Schneider, Dr. Eva Keller, Jörn Schmidt, Frank-Arne Sommerfeld, Andreas König, Darg Ingber (Fotos: Carmen Preer, Andreas König)

2 Kommentare
  1. carmenpreer sagte:

    Dieser Artikel spricht mir voll aus dem Herzen. Es war wirklich ein ganz toller Lehrgang, der uns in unserer Arbeit mit den Sportlern gewiss ein großes tück weiterbringt. Danke Michael, dass Du so schnell einen Artikel verfasst hast. Es wurde alles gesagt.

  2. MichaelaJacob sagte:

    auch wenn ich den Artikel erst jetzt entdeckt habe, lässt sich immer noch sagen: super! Der Artikel trifft den Lehrgang ganz genau!
    Hat superviel Spaß gemacht!

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.