Viele neue Gesichter beim Zusammentreffen der jüngsten Aktiven

Schleswig-Holsteinische RuderjugendDas Rudercamp in Eutin ist für viele Jungen und Mädchen aus Schleswig-Holstein das erste große Zusammentreffen mit Gleichaltrigen aus anderen Vereinen, das viel Spaß bringt und oft für einen großen Motivationsschub sorgt. Für die im Leistungssport verantwortlichen Trainer bietet sich in Eutin der erste Blick auf nachwachsende Spitzenruderer.

Am diesjährigen Ruder-Camp im Bootshaus des Germania Rudervereins nahmen wieder 40 begeisterte Kinder teil, die sich auch von dem teilweise sehr frischen Wind nicht in ihrer Euphorie für den Rudersport bremsen ließen. Am Freitagabend standen ein lockerer Waldlauf und Kennlernspiele auf dem Programm. Am Samstag wurde es dann etwas ernster. Bei der Skiffralley am Vormittag galt es verschiedene Übungen souverän zu meistern: Aufstehen im Boot, Wenden, Slalom, An- oder Ablegen. Am Nachmittag wurde jedes Kind bei einer Videoanalyse mit Checkliste ausgewertet, um ihm und dem Heimtrainer die wichtigsten »Baustellen« vor Augen zu führen. Angenehmer Nebeneffekt: Die Trainingssprache ist landesweit zu einem großen Teil vereinheitlicht, was spätere Trainingszusammenkünfte deutlich einfacher macht. Parallel zu den Videoauswertungen fanden in der Halle Athletiktests statt, die von den Jungen und Mädchen mit viel Spaß durchgeführt wurden. Das gemeinsame Grillen und ein abschließendes Fußballspiel rundeten den aufregenden Samstag ab. Am Sonntag schließlich wurden alle Kinder noch einmal in Doppelvierer-Mannschaften auf den Großen See geschickt, ehe nach dem großen Aufräumen alle wieder in ihre Heimatstädte aufbrachen.

Lehrgangsleiter Lars Koltermann war zum Ende des Zusammentreffens zufrieden: »Die Kinder hatten viel Spaß und wir konnten sehen, auf wen wir uns in Zukunft freuen können.« Das Ruder-Camp – auch 2007 ein voller Erfolg.

Kim Koltermann

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.