,

Rangliste: Siege für Judith Guhse, Nils Stutz und Henry Trummer

Förderwoche des Ruderverbandes Schleswig-Holstein in Ratzeburg hat begonnen

Die Förderwoche des Ruderverbandes Schleswig-Holstein in Ratzeburg hat mit der Rangliste der B-Junioren begonnen. Bei guten Bedingungen gingen alle Juniorinnen und Junioren, die sich in den diesjährigen RVSH-Projekten versuchen wollen, auf die bestens präparierte Strecke auf dem Küchensee. Zahlreiche Zuschauer beobachteten die Rennen vom Bootshaus des Ratzeburger Ruderclubs aus.

Bei den Juniorinnen gewann Judith Guhse vom Rendsburger Ruderverein, die im Sportinternat Ratzeburg lebt und trainiert. Sie lag deutlich vor Svea Pichner von der Lübecker Ruder-Gesellschaft, die wiederum einen klaren Vorsprung auf die Drittplatzierte, Skadi Czekalla von der Rudergesellschaft Germania aus Kiel, hatte.

Bei den Junioren überquerte Nils Stutz von der Rudervereinigung Kappeln als Erster die Ziellinie der 1500 Meter langen Strecke. Er gewann deutlich vor Philipp Martens von der Rudergruppe Geesthacht und Liam Seidenstücker von der Rudervereinigung Kappeln.

Auch bei den leichtgewichtigen B-Junioren war es spannend. Am Ende gab es einen Kappelner Dreifachsieg. Henry Trummer setzte sich früh ab und gewann vor seinen Vereinskameraden Luca Jessen und Lukas Rose, die in einem spannenden Rennen das große Verfolgerfeld anführten.

Landestrainer Björn Lötsch war mit der Rangliste zufrieden: „Die Bedingungen waren gut und wir haben einige gute Leistungen gesehen. Die Leistungsfähigkeit unserer Junioren lässt durchaus darauf hoffen, dass wir eine erfolgreiche Saison bei den B-Junioren erleben werden.“

In den einzelnen Projektgruppen werden nun die sich aus den Ranglisten ergebenen Mannschaften zusammengeführt, um eine erfolgreiche Saison 2017 einzuleiten. Im Rahmen des Trainingslagers wird es auch unterschiedliche Theorieeinheiten geben. Schwerpunkte werden Rudertechnik und Ernährung sein.

Ein besonderes Highlight am Samstag stellte der Besuch des Ministerpräsidenten Torsten Albig in der Ruderakademie Ratzeburg dar, der sich ein Bild des Bundestützpunktes machen wollte.

Kim Koltermann

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.