,

Lisa Börms: 90. Geburtstag einer „Grande Dame“

Lisa Börms

Bereits am 5. August feierte Lisa Börms ihren 90. Geburtstag. Lisa Börms hat im Rudersport im Lübecker Frauen-Ruder-Klub, im Ruderverband Schleswig-Holstein und im Deutschen Ruderverband Herausragendes geleistet.

Ihre Leistungen für den Rudersport und speziell für die Frauen im Rudersport aufzuzählen, würde den Rahmen eines einzigen Berichtes bei Weitem sprengen. Die wichtigsten Eckdaten: Lisa Börms war 25 Jahre Vorsitzende des Lübecker Frauen-Ruder-Klubs, gehörte mehr als einem Vierteljahrhundert dem Vorstand des Ruderverbandes Schleswig-Holstein an und hat auch im Deutschen Ruderverband Beeindruckendes geleistet. Nachdem sie von 1977 bis 1984 dem Ausschuss für Öffentlichkeitsarbeit des Fachverbandes angehört hatte, war sie von 1987 bis 2002 Vorsitzende des Ausschusses für Frauenrudern. Besonders wichtig war ihr das Engagement für Menschen mit körperlichem und geistigem Handicap, denen sie beim Rudern ein besonderes Erlebnis ermöglichte. In ihren Ämtern hat sie entscheidende Schwerpunkte gesetzt und kompetent und innovativ insbesondere im Bereich des Frauenruderns gewirkt. Mit einer beeindruckenden körperlichen und geistigen Frische ist Lisa Börms noch heute in vorbildlicher Weise engagiert, immer auf den neuesten Stand, hervorragend vernetzt und stets daran interessiert, Lösungen zu finden, die den Aktiven in den Vereinen, der rudernden Basis zugute kommen. „Lisa ist eine Grand Dame im Rudersport“, so Reinhart Grahn der Vorsitzende des Ruderverbandes Schleswig-Holstein, „sie hat im Rudersport wichtige Akzente gesetzt und wir sind froh, sie mit Rat und Tat in unseren Reihen zu haben. Nach dem Tod Heida Beneckes hat Lisa noch einmal das Amt der Frauenwartin übernommen, wofür ich ihr sehr dankbar bin.“

Zahlreiche Auszeichnungen dokumentieren die Leistung von Lisa Börms im Rudersport. So ist sie Trägerin der Ehrennadel des Landessportverbandes Schleswig-Holstein, erhielt sie die Goldene Ehrennadel des Turn- und Sport Bundes Lübeck, die Plakette für besondere Verdienste des Deutschen Ruderverbandes, die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland, den Elfriede-Kaun-Preis auf der Frauenvollversammlung des Landessportverbandes Schleswig-Holstein, ist Ehrenvorsitzende des Lübecker Frauen-Ruder-Klubs und Ehrenmitglied im Ruderverband Schleswig-Holstein.

Das vielleicht schönste Geburtstagesgeschenk wurde Lisa Börms – wenn auch drei Tage verspätet – von Enkeltochter Katharina beschert, die in Rio de Janeiro Junioren-Weltmeisterin im Doppelvierer wurde und somit der beeindruckenden Geschichte der Familie Börms ein weiteres Kapitel hinzugefügt hat.

Für die Zukunft wünschen alle Ruderinnen und Ruderer Lisa Börms weiterhin viel Gesundheit und viel Schaffenskraft!

RVSH/LFRK

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *