,

Ehrentafel der Äquatorpreisträger erstrahlt in neuem Glanz!

Der Äquatorpreis des Deutschen Ruderverbandes ehrt Ruderinnen und Ruderer, die durch jahrelange Erfüllung des Fahrtenwettbewerbes eine Ruderkilometerleistung von 40.077 km nachweisen können. 18 Ruderinnen und Ruderer aus Mitgliedsvereinen des RVSH haben diese Auszeichnung bislang erhalten. Zur Würdigung seiner Äquatorpreisträger hat der RVSH in der Ruderakademie Ratzeburg eine Ehrentafel platziert. An dieser nagte der Zahn der Zeit, außerdem bot sie inzwischen nicht mehr genügend Platz für alle neuen Äquatorpreisträger. Deshalb wurde die Ehrentafel aufwändig neugestaltet. Die SH-Tagesfahrt mit 48 Teilnehmern aus 13 Vereinen war ein willkommener Anlass für die Übergabe der neuen Äquatorpreistafel. Ehrenmitglied Klaus-Peter-André, der die Neugestaltung ausgeführt hat, überreichte am 21. Mai 2016 unter großem Applaus diese neue Tafel an Karsten Schwarz und Henning Lippke vom RVSH-Freizeitsportteam.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.