Sicher Rudern – Wichtige Tipps und Hinweise für Rudersportler

Beim Zeltlager der Ruderjugend am Plöner See, Titelbild der DRV-Broschüre „Bootsobleute und Steuerleute“

Seiten der Rubrik »Bootsobleute«

Verkehrsvorschriften auf den See- und Binnenschiffahrtsstraßen
ausgewählte Schifffahrtszeichen

Durchfahrverbot
Durchfahrtverbot außerhalb des von den Tafeln begrenzten Raumes
eine Richtung
In einer Richtung befahrbar (Gegenrichtung gesperrt)
beide Richtungen
In beiden Richtungen befahrbar
Duchfahrt verboten
Durchfahrt verboten (Binnen)
Sperrung einer Teilstrecke (See)
nur füer Klein Fz
Nur für Kleinfahrzeuge ohne Maschinenantrieb befahrbar (Binnen)
Fahrverbot
Fahrverbot für Fahrzeuge, die weder mit Maschinenantrieb noch
unter Segel fahren
Anhalten
Anhalten
Vorsicht
Gebot, besondere Vorsicht walten zu lassen
Fahrerlaubnis
Fahrerlaubnis für Fahrzeuge, die weder mit Maschinenantrieb
noch unter Segel fahren (Binnen)
Wehr
Hinweis auf Wehr (Binnen)
Fähre
Nicht frei fahrende Fähre
Fähre
Frei fahrende Fähre
Pfeilrichtung
Pfeilrichtung einschlagen
Empfehlung
Empfehlung in Pfeilrichtung zu fahren (Binnen)
Erlaubnis
Erlaubnis zum Durchfahren (Binnen)

Sportkanal

Ein Film im Auftrag des Polizeipräsidenten der Wasserschutzpolizei Nordrhein-Westfalen, 1990
Film in höherer Auflösung herunterladen unter www.rudern.de

Dokumente